Preis beim Wettbewerb „Brücken in die Zukunft“

Bruecken_in_die_Zukunft1_2

Frau Sorge bei der Besichtigung (Foto: SPTG)

Wir sind eine „Brücke in die Zukunft“!

Mit einer tollen Präsentation haben die Schüler der Fahrradwerkstatt WöhlerWheels und die Schülerinnen und Schüler des WU-Umweltechnologie im Rahmen der Junior-Ingenieur-Akademie einen Preis bei dem Wettbewerb „Brücken in die Zukunft“ gewonnen!

Die jungen Ingenieurinnen und Ingenieure haben die  Schülerfirma WöhlerWheels und das aktuelle Projekt der Solartankstelle für den Fahrradhof der Wöhlerschule sehr erfolgreich vorgestellt, herzlichen Glückwunsch.

Der Preis wurde von unserer Bildungsdezernentin Frau Sarah Sorge in der Paulskirche persönlich den SchülerInnen überreicht.

Bruecken_in_die_Zukunft2_2

Das gesamte Team (Foto: SPTG)

Das Team der Junior Ingenieur Akademie, Dr. Michael Weidenmüller, Herr Dipl. Ing (FH) Thomas Rehmsmeyer und John-Luke Ingleson bedankt sich bei dem Preisstifter, der Firma Bollinger+Grohmann Ingenieure für den super spannenden Preis einer Energie-Führung durch die Europäische Zentralbank und dem PlusEnenergiehaus der ABG Holding und bei allen weiteren Projektpartnern, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben: der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Deutsche Telekom Stiftung, der Frankfurt University of Applied Science, Continental AG,  Hans E. Winkelmann GmbH, SunPower Corp. und dem Architektenbüro ATP health Planungsgesellschaft für das Gesundheitswesen mbH.

Noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:
Die Schülerfirma WöhlerWheels sucht für einen neuen Lehrgang vor allem interessierte Mädchen aber auch Jungs, die Lust haben bei Fahrrädern selbst Hand anzulegen und Mitschülerinnen und Mitschülern zu helfen! Meldet euch einfach Montags, Mittwochs oder Freitags in der 7. Stunde in der Fahrradwerkstatt im Keller des Hauptgebäudes. Wir freuen uns auf euch!