Ethikkurs diskutiert mit Thomas Ganter sein preisgekröntes Porträt

Für den Ethikkurs der Klassen 8d und 8e gab es am letzten Freitag keine gewöhnliche Unterrichtsstunde. Sie konnten Thomas Ganter, den Gewinner des Preises der National Portrait Gallery in London 2014, begrüßen. Sein Portrait ‚Mann mit der karierten Decke’, stand im Zentrum der Unterrichtsstunde und sorgte für vielfältigen Diskussionsstoff. Das Bild zeigt einen scheinbar obdachlosen und bettelnden Mann in würdevoller Haltung im Stil ‚Alter Meister’. Entsprechend wurde in der Unterrichtsstunde neben der Bildentstehung und den auslösenden Ideen auch das Thema Menschenwürde besprochen. Ganter sagte zum Entstehungsprozess des Bildes, der erste Satz des Grundgesetzes (‚Die Würde es Menschen ist unantastbar.’) sei eine Inspiration gewesen.

151120_8deSchülerinnen und Schüler zusammen mit Preisträger Thomas Ganter (rechts) und dem Ethiklehrer Marc Grohall