AGs

Übersicht Schuljahr 2019/20

Bezeichnung Jahrgangs-
stufen
Lehrer Termin Ort
Astronauten und Weltall 5-6 Herr Schanbacher Donnerstag, 14:05 – 15:35 Uhr Raum 012
Basketball-AG
5-6 Frau Blasche;
Trainer Skyliner
Dienstag,
14:05 – 15:35 Uhr
SP1
Bienen-AG 5 Frau Stiller Mittwoch (und nach Vereinbarung),
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 614
Coding-AG 5-7 Frau Georgii Donnerstag, 14:05 – 15:35 Uhr Raum 513
Darstellendes Spiel-AG 7-8 Herr Cieslik Mittwoch,
14:05 – 14:50 Uhr
SP4
Debattier-AG 7-10 Frau Frieß Dienstag,
14:05 – 14:50 Uhr
Raum 607
DELF B1 10-11 Frau Jamard-Kleinert Dienstag,
13:20 – 14:05 Uhr
Raum 514
DELF B2 11-12 Frau Sievert Donnerstag,
13:20 – 14:05 Uhr
Raum 618
Die kleinen Nawi- und Umweltforscher 6 Frau Goldhorn
Frau Fuchs
Mittwoch,
15:40- 16:25 Uhr
Raum 613
DELE 12 Frau Dietrich Nach Absprache Raum 201
3D-Druck-AG 5-12 Herr Ingleson
Herr Rehmsmeyer
Montag,
14:05 – 15:35 Uhr
Werkraum
Homepage-AG 9-12 Herr Wüst Nach Absprache Bibliothek
Raum 112
Jahrbuch-AG 7-12 Herr Krämer Montag,
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 602
Lese-AG 5-6 Frau Seidler-Dieckmann Montag,
14:05 – 16:25 Uhr
Bibliothek
Mathematik-AG 5 Frau Neuhäusel Donnerstag,
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 515
Perkussions-AG 7-8 Frau Deliry
Herr v. Känel
Mittwoch (14-tägig),
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 028
Schach-AG 5-12 Frau Polak Freitag,
13:20 – 14:50 Uhr
Raum 505
Schulzeitung (WWW) 8-12 Herr Riegger Dienstag (14-tägig),
13:20 – 14:50 Uhr
Raum 301
Spurensuche-Gedenkgarten-AG 5-12 Frau Guillemarre Nach Absprache Raum 606
Strick dich glücklich 5-8 Frau Rathmann Mittwoch u/o Freitag,
13:50 – 14:50 Uhr
Raum 303
Theater-AG 5-6 Frau Winter Montag,
14:05 – 15:35 Uhr
SP4
Ton- und Scherben-AG 5-8 Herr Ingleson Donnerstag,
14:05 – 15:35 Uhr
Werkraum
Umwelt-AG 7-12 Herr Weidenmüller Dienstag 14-tägig),
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 015
Raum 113
Pyramide
UNESCO-Tansania-AG 5-12 Frau Schneider Donnerstag (14-tägig im Wechsel
Klassen 5-8 und 9-12)
14:05 – 15:35 Uhr
Raum 602
Wetter-AG 8-12 (ggf. 7) Herr Dr. Handisides Dienstag,
14:05 – 14:50 Uhr
012

Astronauten_und_Weltall

Vor kurzem war Alexander Geerst zum zweiten Mal auf der internationalen Raumstation ISS und übernahm als erster deutscher Astronaut das Kommando auf der ISS.
Wenn dich der Weltraum, Raumfahrt und das Leben in der Schwerelosigkeit interessiert, bist du in der AG genau richtig. Wir werden zum Beispiel den Alltag auf der ISS kennen lernen und eigene Raketen bauen und fliegen lassen. Mit Experimenten erlebst du die Forschung in der Schwerelosigkeit im Klassenraum.
Leitung: S. Schanbacher

Basketball-AG

Die Ballsport / Basketball – AG wird von ausgebildeten Trainern des FRAPORT SKYLINERS e.V. geleitet. Hier könnt ihr Grundtechniken verschiedener Ballsportarten und das Spielvermögen der Sportart Basketball erlernen.
Ansprechpartnerin: B. Blaschke

Bienen-AG

An der Bienen-AG können bis zu 15 Schüler der Jahrgangsstufe 5 ein Schuljahr teilnehmen und erleben somit ein Bienenjahr und alle damit verbundenen Imkerarbeiten. Während im Winter die theoretischen Grundlagen geschaffen werden, werden diese im restlichen Bienenjahr zusätzlich in der Praxis erfahren. Frau Stiller als Biologielehrerin leitet die Bienen-AG und wird bei den praktischen Imkerarbeiten von einem Imker unterstützt.
„Die Schwerpunktsetzung im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit hat zum Ziel, den Schülerinnen und Schüler der Wöhlerschule ein tieferes Verständnis für die Umweltproblematik zu vermitteln.“ Dieser im Schulprogramm der Wöhlerschule verankerte Schwerpunkt soll sowohl im naturwissenschaftlichen als auch im ökonomischen und sozialen Bereich vermittelt werden. Das Konzept und die Thematik der Bienen-AG trägt diesem Schwerpunkt und seinen Zielvorstellungen Rechnung. Die Bienen-AG vermittelt den Schülerinnen und Schülern ein verantwortungsvolles Handeln bezüglich der Tier- und Pflanzenwelt und auch der Umwelt im Allgemeinen. Somit trägt die Bienen-AG neben anderen zahlreichen Projekten der Wöhlerschule dazu bei, die Achtung und den Schutz der Umwelt bei den Schülerinnen und Schülern zu fördern.

Themenschwerpunkte für die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Bienen-AG

Theoretisches
• Die Bienenwesen – Königin, Arbeiterin, Drohne
• Der Körperbau der Honigbiene
• Sinnesorgane der Honigbiene
• Bienen – staatenbildende Insekten: Organisation im Bienenstock
• Regelung von Start und Landung am (An)Flugloch des Bienenstocks
• Form der Bienenzellen (Waben)
• Lebensraum der Honigbiene
• Das Leben der Arbeiterin (Lebenszyklus)
• Entwicklung des Bienenstaats im Jahresverlauf
• Was sammeln Bienen? – Was stellen sie her?
o Sammelobjekte: Wasser, Nektar, Harz, Pollen, Honigtau
o Produkte: Honig, Propolis, Wachs
• Ursachen und Folgen des Schwärmens
• Die Bienensprache – Der Schwänzeltanz
• Der Bienenstich
• Imkerarbeit (theoretische Grundlagen) u.a.:
o Warum „raucht“ der Imker
o Teilung eines Volkes
o Winterfütterung
o Honigernte
• Hornisse, Wespe und Co.

Praktische Arbeiten:
• Untersuchungen der Honigbiene und anderer lebendiger Organismen mittels Lupe, Binokular, Mikroskop
• Honigentnahme und Honigabfüllen
• Planen, Entwerfen und Etikettieren von Honigglasschildern.
• Kerzen- und Weihnachtsschmuckherstellung aus Wachs
• Winterfütterung

Coding-AG

Wir werden anhand von scratch – einer visuellen Programmiersprache – einfache Spiele programmieren und uns auf den Jugendwettbewerb Informatik – der in einer Block-orientierten Programmierumgebung Blockly arbeitet – vorbereiten.
Im Anschluss werden wir den Calliope mini, einen kleinen Microcotroller, programmieren. Mit dem Calliope mini können wir kleine Projekte für den Alltag realisieren, wie z.B. einen Regler für das Blumengießen, eine kleine Alarmanlage, ein Bewegungsmelder, …
In unserem ersten Block Game Design wirst Du einfache Programmierungskonzepte für Videospiele kennen lernen, indem Du verschiedene Arten von Spielen erstellst.
Mit Scratch kannst du deine eigenen interaktiven Geschichten, Spiele und Animationen programmieren und deine Kreationen mit anderen in der Gemeinschaft online teilen.
Wir erlernen so Konzepte von Programmiersprachen wie Anweisungen, Bedingungen, Schleifen, ohne zu viel Zeit auf das Erlernen der Syntax einzelner Sprachen und ihrer Feinheiten verwenden zu müssen.
Leitung: A. Georgii

Darstellendes_Spiel-AG

In der Theater AG lernen wir die Grundbegriffe des Darstellenden Spiels kennen und probieren erste Techniken aus. Mit Spielen, Übungsformen und „Theaterstückchen“ beantworten wir die Frage,
was es bedeutet auf einer Theaterbühne zu stehen und was sie für Möglichkeiten bietet?
Die AG richtet sich an Schüler/innen der 7. und 8. Klassen.
Leitung: F. Cieslik

Debattier-AG

Diskutierst du gerne mit deinen Freundinnen und Freunden über Themen, die dir wichtig sind?
Gefällt es dir, anderen deine Meinung auseinanderzusetzen und zu versuchen, Sie von etwas, das du für richtig hältst, zu überzeugen?
Macht es dir Spaß, gute Argumente für deine Sache zu finden und sie gelungen zu formulieren?
Dann bist du richtig in unserer Debattier-AG.
Dort lernt ihr, wie man gute Debatten führt. Wir beginnen mit verschiedenen Übungen, die euch helfen sollen, das Debattieren praktisch zu lernen. Daneben erfahrt ihr, wie eine klassische Debatte durchgeführt wird. So werdet ihr schließlich in die Lage versetzt, echte Debatten zu führen zu Themen, die euch interessieren.
Wir treffen uns einmal in der Woche eine Schulstunde lang. Willkommen sind alle, die Spaß am Argumentieren und am mündlichen Austausch haben und/oder beides lernen möchten.
Wenn du Fragen hast, darfst du mich gerne ansprechen. Komm dann einfach in einer großen Pause zum Lehrerzimmer, da kannst du mich meistens erreichen.
Leitung: A. Frieß

Die_kleinen_NaWi-und-Umwelt-Forscher

Jede Jahreszeit präsentiert andere Naturphänomene. Diese gilt es mit naturwissenschaftlichen Methoden zu erforschen. Das bedeutet, dass wir im Labor und in der freien Natur arbeiten. Die Arbeit im Labor bedeutet physikalische und chemische Nachweise zu erbringen. Dafür erwirbt jeder von euch einen „Labor-Führerschein“. Des Weiteren steht Gartenarbeit gekoppelt mit Beobachtungen auf dem Programm. Ganz neu an der Wöhlerschule stehen Hochbeete, die sinnvoll bepflanzt werden sollen wozu ein „grüner Daumen“ notwendig ist, den wir uns gemeinsam erarbeiten.
Leitung: F. Fuchs, J. Goldhorn

3D-Druck-AG

Du willst lernen, wie man einfach so etwas zeichnen und es dann innerhalb kurzer Zeit ausdrucken kann? Wie ein 3D Drucker funktioniert, wie man die zusammenbaut, repariert und wartet? Dann bist Du in unsere High-Tech AG genau richtig!
Ob Du Schmuck, Spielzeug oder technische Ersatzteile magst ist vollkommen egal, komm einfach, erst recht wenn Du ein Tekkie-Girl bist.
Die AG ist für alle von der 5ten bis zur 13 Klasse offen, und findet in einer entspannten Workshop Atmosphäre am Montag ab der 7. Stunde im Werkraum im Keller des Hauptgebäudes statt, betreut wirst Du von erfahrenen Oberstufenschülern, einem Physiklehrer und einem Ingenieur.
Wenn Du Erfahrung gesammelt hast, können wir dann Tipps für einen eigenen 3D Drucker geben. Diesen kannst Du dann während des Clubs zusammenbauen, testen und upgraden.
Leitung: J.-L. Ingleson

Homepage-AG

Wir pflegen und gestalten die Homepage der Wöhlerschule. Dabei prüfen wir die Homepage regelmäßig auf Aktualität, ändern Seiten und passen den Aufbau und die Struktur an. Wir lernen die Bedienung des CMS-Systems WordPress, mit dem die Wöhler-Site gestaltet ist. Ziel in der nächsten Zeit ist die Planung und Umsetzung eines neuen Designs.
Nützlich, aber nicht Voraussetzung, sind Kenntnisse in HTML.
Leitung: M. Wüst

Jahrbuch-AG

Die Jahrbuch AG erstellt das jährlich erscheinende Jahrbuch in Text und Bild. Die Mitglieder der AG überlegen also gemeinsam, was überhaupt ins Jahrbuch kommen soll. Ein Großteil der Texte und Bilder im Jahrbuch werden von Mitgliedern der AG geschrieben bzw. aufgenommen. Auch die Gestaltung, das Layout, wird von Mitgliedern der AG mit dem Programm Scribus entworfen. Dabei gibt es immer Schüler*innen, die eher das Layout und andere, die eher das Verfassen von Texten in die Hand nehmen.
Die Jahrbuch AG richtet sich an Schüler*innen, die: …
• gerne über besondere Aktivitäten, z.B. Unterrichtserfahrungen ausserhalb der Schule und politische und gesellschaftliche Ereignisse, die die Schule betreffen, berichten und (auch kritisch) schreiben wollen
• die Spaß am Fotografieren haben.
• und die mit Kreativität und Witz das Layout des Buches gestalten wollen.
Leitung: A. Krämer

Lese-AG

Hast du Lust, eine Bücher-Rallye, ein Bücher-Casting oder eine Bücherlesung vorzubereiten? Dann bist du in der Lese-AG genau richtig!
Sicherlich hast du auch noch mehr Ideen, wie du andere Schüler*innen von Büchern begeistern kannst. Als Lesescouts, ein von der Stiftung Lesen gefördertes Programm, stellen wir zahlreiche Lese-Events auf die Beine. Natürlich machen wir es uns auch mit Büchern gemütlich und unternehmen Ausflüge rund ums Buch. Auf jeden Fall bekommt ihr eine ganze Menge neuen Lesestoff.
Leitung: T. Seidler-Diekmann

 

Mathematik-AG

Mathe macht Spaß! Diese Auffassung solltet auch ihr als Freunden der Mathematik an der Wöhlerschule teilen, wenn ihr in diesem Schuljahr an der Mathe–AG teilnehmen wollt. Hier haben wir Zeit für mathematische Inhalte, die im normalen Matheunterricht in der Regel leider keinen Platz haben.
Wir beschäftigen uns mit Knobelaufgaben, mathematischen Rätseln, Legespielen wie Tangram, dem Erkennen von Regelmäßigkeiten bei Zahlenreihen. Wir lernen magische Quadrate wie Sudokus kennen und trainieren unser logisches Denken. Wir beschäftigen uns mit Schätzaufgaben und Rechenweisen aus anderen Ländern.
Hin und wieder versuchen wir uns auch an mathematischen Basteleien wie einem Dodekaeder, der ein bisschen aussieht wie ein Fußball. Außerdem spielen wir auch, mit Somawürfeln und Zauberwürfeln oder Domino, wobei es tatsächlich um Strategien geht! So hinterfragen wir auch das geschickte Vorgehen bei Spielen wie 4 gewinnt, Master Mind und Set.
Ein weiterer Bestandteil der Mathe – AG ist die Vorbereitung auf Wettbewerbe wie die Mathe-Olympiade oder den Känguru-Wettbewerb.
Die Mathe-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen, die Freude am Knobeln, Rätseln und Herausfinden von Zusammenhängen haben. Komm doch mal vorbei und entdecke deine Begeisterung für Mathe!
Leitung: K. Neuhäusel

Ein paar Bilder der Mathe-AG (Schuljahr 2009/2010)….

matheag1

..und zur Entspannung beim Spielen…

matheag3matheag4

Onkel-Anton-Laden

Die Schülerfirma „Onkel Anton Lädchen“ wurde im Juni 2008 von Schülerinnen aus den 11ten und 12ten Klassen gegründet.

Benannt wurde sie nach dem Namensgeber unserer Schule, Anton Wöhler.

Betrieben wird die Schülerfirma zurzeit von ca. 20 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 und 10 unter der Leitung von Frau Hoffmann und Frau Stiller.

Unser Motto lautet: „Der Natur zuliebe“.

So verkauft das “Onkel Anton Lädchen“ umweltfreundliche Produkte wie zum Beispiel Schulhefte, Schnellhefter oder Heftumschläge aus Recyclingpapier. Unsere Kugelschreiber mit der Aufschrift „Wöhlerschule“ sind, ebenso wie die Bleistifte, aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und schadstofffreiem Kunststoff hergestellt, die Geodreiecke sind aus Bio-Kunststoff.

Neben diesen Unterrichtsmaterialien findet man aber auch die sehr beliebte Schulmilch sowie -seit diesem Schuljahr- auch den Wöhler-Honig, den wir für die Bienen-AG verkaufen, in unserem Sortiment.

All diese Produkte kann man während der großen Pause bei uns im Lädchen kaufen.

„Bei uns“, damit ist der Onkel-Anton-Laden im Ökohaus (neben dem Kunstraum, also zwischen Mensa und Wöhler-Streuobstwiese/700er-Trakt) gemeint.

Damit zu Beginn eines jeden Schuljahres die neuen Schüler von unserem Lädchen etwas erfahren, bieten wir für die Fünftklässler am Tag der Einschulung einen sog. „Starterpack“ mit ökologischen Schulmaterialen an. In diesem Paket befinden sich mehrere Schreib- & Rechenhefte (DIN A4), Anspitzer, Bleistift, Geodreieck, Radiergummi, unser Wöhler-Kuli, ein Mitteilungsheft (DIN A5), ein Schnellhefter und ein Heftumschlag.

Der größte Teil unserer Einnahmen kommt der gesamten Schule zugute. So spendeten wir z.B. im letzten Schuljahr der Bienen-AG eine neue Honigschleuder oder spendeten der Tansania-AG einige Wöhlerlogo-Kugelschreiber, die sie tansanischen Schülern übergab. In diesem Schuljahr würden wir der Schule gerne eine weitere Sitzbank für den Pausenhof spenden, sodass noch mehr Schüler im Sommer draußen essen können.

Perkussions-AG

Hast du Spaß an Groove, Beat und Co? Hast du Lust, verschiedene Perkussionsinstrumente kennen und spielen zu lernen und mit anderen „in-Takt“ zu kommen?
Wenn du diese Fragen mit „Ja!“ beantworten kannst, dann bist du bei uns richtig!
Leitung: F. Deliry, K. von Känel

Schach-AG

Von wegen Schach ist langweilig, lahm und sowieso kein Sport!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAGenau fünf Minuten haben Schachspieler beim Blitz-Schach Zeit, ihren Gegner zu besiegen.
Alle Muskeln angespannt, die Uhr fest im Blick und im Kopf hochkonzentriert, schieben sie die Figuren übers Brett. Weil alles so schnell geht, gilt hier der Ausspruch „das Brett brennt“.

Seit 2004 gibt es die Schach-AG an der Wöhlerschule. Ab 2008 leitete sie Elias Polak, zunächst noch als Schüler der Wöhlerschule, dann als Student. Inzwischen wird die AG von seiner Schwester Alice Polak (ebenfalls Schülerin der Wöhlerschule) geleitet.

Jeder, der Interesse am Schach spielen hat, ist willkommen. Hier trifft Groß und Klein aufeinander, um sich in einem spannenden Duell zu messen. Jungen und Mädchen mögen so verschieden sein – das Schachspiel selbst ist für alle gleich. Dabei wird jeder seinem Niveau entsprechend gefördert, sodass einem nie langweilig wird. Die Schüler, die in die Schach-AG kommen, haben die unterschiedlichsten Gründe dafür. Zum Beispiel zieht sie die Neugier auf das Spiel der Könige an. Auch sollen neue Strategien oder Taktiken helfen, um mal gegen Papa, den Opa oder die Tante zu gewinnen. Aber vor allem geht es darum mit Freunden Schach zu spielen und Spaß zu haben. Die Motivation besser zu werden kommt dabei ganz von selbst.

Zusätzlich findet zum Schuljahresende nun regelmäßig das sogenannte „Wöhlerschachopen“ statt. Hier können nicht nur die Mitglieder der Schach-AG, sondern alle Wöhlerschüler*innen ihr Können unter Beweis stellen. Den Siegern des Turniers winken tolle Pokale, für alle (!) anderen Teilnehmer gibt es Trostpreise.

Die fleißigsten Mitlieder der Schach-AG nehmen unter anderem auch regelmäßig an regionalen, sowie überregionalen Turnieren teil und repräsentieren dabei die Wöhlerschule. Hier wurden bereits viele Siegerpokale gewonnen, welche in einer Vitrine im 500er Trakt ausgestellt sind.

Interesse geweckt? Dann schau doch einfach unverbindlich am Freitag zwischen 13:20Uhr und 14:50Uhr im Raum 505 vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

Schulzeitung_WWW

Wie geht es weiter mit den Fridays-for-Future-Demos? Was passiert in der Fahrrad-Werkstatt Wöhler-Wheels? Wie schmeckt das Mensa-Essen? Wie stylen sich Wöhler-Schüler und sind die Klamotten eigentlich umweltgerecht hergestellt? Welche Hobbies haben die Lehrer? Wie gefährlich sind Drogen und wie verbreitet ist Internet-Mobbing? Das sind einige der Themen, die „Wöhlers Wilde Wahrheiten“, die Schulzeitung der Wöhlerschule, aufgreift. Das Blatt erscheint zwei Mal im Jahr und wird kostenlos an alle Schüler verteilt. Die Redaktion trifft sich in der Schulzeitungs AG alle zwei Wochen und beratschlagt gemeinsam, welche Themen ins Blatt kommen, wie dafür recherchiert werden kann, wer schreibt, wer fotografiert, wer zeichnet und wie schließlich der Artikel und die Zeitung gestaltet wird.
Leitung: D. Riegger

Spurensuche-Gedenkgarten-AG

Wir sind Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge und gehen in dieser AG mit Frau Guillemarre und Herrn Pabla auf Spurensuche. Das bedeutet, dass wir die Lebenswege ehemaliger jüdischer Mitschüler erforschen. Wir wollen wissen, was mit ihnen passiert ist, als in Deutschland 1933 der nationalsozialistische Staat beschlossen hat, dass die jüdischen Bürger nicht mehr zu Deutschland gehören. Es entsteht eine Auseinandersetzung mit Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung und ihren Folgen, die nicht nur Teil der Geschichte sind.
Wir arbeiten mit Dokumenten, Erzählungen und Briefen, die über diese Schicksale berichten. Wir besuchen Archive und Ausstellungen und führen Gespräche mit Zeitzeugen. Wir tauschen uns aus, um gemeinsam sichtbar zu machen, was damals passierte. Um uns zu erinnern.
Die AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge und findet voraussichtlich jeden Montag in der 8. Stunde statt.
Leitung: D. Guillemarre

Strick_dich_gluecklich

„DIY“ ist in: „Do it yourself“ oder einfach „Selbermachen“. Mit kaum einer Handarbeitstechnik kann man so vielfältige Dinge erstellen wie mit dem Stricken. Meist beginnt eine Strick-Karriere mit dem klassischen Schal oder Loop, und von da an sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Egal, was du strickst, eines ist dir sicher: das unheimlich gute Gefühl, wenn du vorankommst und siehst, wie etwas Neues entsteht, WEIL DU ES MACHST. Darum der Titel unserer AG „Strick dich glücklich!“
Willkommen sind absolute Neulinge ebenso wie geübte Anfänger oder Fortgeschrittene.
Mitbringen solltest du eine Rundstricknadel der Stärke 5 bis 6. Dazu passende Wolle wäre gut, kann aber auch in der AG gekauft werden (ca. 8 bis 10 Euro mitbringen).
Ich freue mich aufs gemeinsame Stricken!
Leitung: Christina Rathmann

Theater-AG

In der Theater-AG könnt ihr die Grundlagen des Schauspielerns erlernen. In vielen praktischen Übungen schlüpfen wir in verschiedene Rollen, denken uns Geschichten aus und erkunden spielerisch den Bühnenraum. Jede Stunde probieren und improvisieren wir kleine Szenen. Jeder aus den Jahrgängen 5 und 6 ist herzlich willkommen, auch solche Schüler*innen, die noch keine Erfahrung auf einer Theaterbühne gesammelt haben.
Leitung: A. Winter

Ton_und_Scherben

Monster, Tiere, Tassen, Teller, Töpfe und noch mehr aus gebrannter Erde.
Wir Töpfern!
In der AG: „Ton und Scherben“ erlernen wir zusammen eine der ältesten Kulturtechniken. Wir werden den Werkstoff Erde in Form von Ton näher erfahren und mit diesem gestalten. Unsere fertigen Kunstwerke werden wir farbig bemalen, glasieren und für die Ewigkeit haltbar machen.
Die AG „Ton und Scherben“ richtet sich nur an interessierte Künstlerinnen und Künstler, die sich gerne die Hände schmutzig machen und glitschige schleimige Dinge anfassen!
Leitung: J.-L. Ingleson

Umwelt-AG

Die Wöhlerschule soll auch weiterhin Öko-Schule bleiben!
Was wollen wir tun?
• Das Ökohaus mit Solarenergie noch umweltfreundlicher ausbauen, z.B. durch eine PV-Anlage mit Batteriespeicher zur Selbstversorgung der Pyramide.
• Umweltaktionen planen, CO2 einsparen.
• uns mit Solarenergie und aktueller Umwelttechnik beschäftigen.
• noch besser verstehen, warum es zum Klimawandel kommt und was wir heute dagegen unternehmen können.

Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse aufwärts, die Lust haben

• zu basteln
• zu konstruieren
• zu planen
• am PC zu arbeiten
• Umweltprojekte durchzuführen

Eine erste Vorbesprechung zur AG findet oben vor der Pyramide am Ökohaus mit dem Start der AG´s statt.
Leitung: M. Weidenmüller

UNESCO-Tansania-AG

Unsere Partnerschule in Afrika braucht dich! Tausch dich aus mit afrikanischen Schülern! Lerne eine andere Kultur kennen!
Sei dabei!
Hast du Lust dich sozial zu engagieren und einen Einblick in Afrika zu bekommen?
Du willst interessante kleinere und größere Projekte gestalten?
Du willst etwas Gutes tun und unserer Partnerschule in Tansania helfen?
Dann bist du bei der UNESCO-TANSANIA-AG genau richtig:
Unsere Schule hat seit 2007 eine Partnerschule in Afrika, die Kilobeni Secondary School in der Nähe des Kilimandscharo in Tansania. Wir unterstützen die Kinder dort durch unsere Projekte hier, damit sie genauso wie wir die Chance haben, eine gute Schulbildung zu bekommen. Es gibt Brieffreundschaften, einen Austausch in Sachen Kultur und Leben und die AG ist jederzeit offen für alle eure Ideen und Projekte, z.B. Theater, Kunst, Umwelt und der Zusammenarbeit mit anderen Kursen, AGs und AKs.
Die AG hat einen Kurs für die 5. bis 8. Klasse und einen Kurs die 9. bis 12. Klasse. Die AG findet wöchentlich statt (es können aber auch individuelle Termine gemacht werden, falls ihr viel zu tun habt).
Wir freuen uns auf weitere Mitglieder und jeder ist herzlich willkommen!
Leitung: N. Schneider

Wetter-AG

Wie wird das Wetter … morgen ?
• Wie entsteht ein Gewitter?
• Ist das eine Cumulus oder eine Cirrus?
• Wie liest man eine Wetterkarte?
• Wie entsteht eine Wettervorhersage?
• Warum regnet es?
• Was ist eine Wetterfront?
• Warum fallen Wolken nicht vom Himmel?
Falls du dich für das Wetter interessierst und für alles was vom Himmel kommt, dann bist du in der Wetter-AG richtig.
Wir wollen gemeinsam das Wetter beobachten, Wetterkarten lesen und Vorhersagen erstellen, aktuelle Wetterlagen besprechen, eine Wetterstation aufbauen und alles über das Wetter und Klima erforschen. Ein Besuch im Wettergarten ist auch angedacht…
Leitung: G. Handisides