Aufnahme Jahrgangsstufe 5

Für Fragen rund um das Übergangsverfahren stehen wir Ihnen gerne unter 069-212-35721 und per E-Mail unter poststelle.woehlerschule@stadt-frankfurt.de zur Verfügung.


Aktuelles

Besuchen Sie uns am 17. Februar 2022 ab 19.00 Uhr zu unserem Grundschul-Informationsabend und am 18. Februar 2022 ab 14.00 Uhr zu unserem Tag der offenen Tür. Weiterführende Informationen erhalten Sie ab Januar 2022 auf unserer Homepage. Bis dahin bitten wir von Rückfragen abzusehen, da uns zum aktuellen Zeitpunkt leider keine Informationen zu den Durchführungsbestimmungen des Landes Hessens vorliegen.

Schauen Sie sich gerne vorab das Video des Hessischen Kultusministeriums zum Übergangsverfahren 4/5 an: https://kultusministerium.hessen.de/video/bildungswege-hessen


Allgemeines
Anträge und Anmeldungen zur Aufnahme in die weiterführende Schule erhalten Sie ausschließlich über die Grundschulen. Eine Bitte vorab: Nehmen Sie die Empfehlung der Grundschule im Sinne Ihres Kindes ernst!

Wenn Ihr Kind zum aktuellen Zeitpunkt die 4. Klasse besucht, erhalten Sie von der Grundschule ein Anmeldeformular, in das Sie nach der Auswahl des gewünschten Bildungsgangs sowie der gewünschten Schulform die Wöhlerschule als Erstwunsch eintragen.

Ist die Wahl der Wöhlerschule aus besonderen Gründen erfolgt (z.B. sozialer Härtefall, sonderpädagogischer Förderbedarf, Geschwisterkind, expliziter Wunsch zur Teilnahme in der Musikklasse), vermerken Sie dies bitte unbedingt auf Seite 2 des Anmeldeformulars unter Anmerkungen. Tragen Sie dort gerne auch Wünsche ein, mit welchem Freund/welcher Freundin Ihr Kind eventuell in eine Klasse aufgenommen werden möchte – wir versuchen Ihre Wünsche gerne in der Klassenbildung zu berücksichtigen.

Die Grundschule reicht Ihr Antragsformular an uns weiter. Aufnahmezusagen oder begründete Ablehnungen werden an die Eltern verschickt.


Musikklasse:

In Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt der Stadt Frankfurt am Main gelten für die Wöhlerschule folgende geänderte Aufnahmekriterien:

  • Schule mit musikalischem Schwerpunkt/ Aufnahme in die Musikklasse unter den folgenden Bedingungen:
    • ein Instrument soll erlernt werden oder wird bereits erlernt (privater Instrumental-Einzelunterricht)
    • Grundvoraussetzung für unsere Klassenorchester ist eine breite und ausgewogene instrumentale Zusammensetzung. Diese Zusammensetzung besteht in der Regel aus:
      • Streichern: 6-8 Violinen, 2-3 Bratschen, 3-4 Celli, 1 Kontrabass
      • Bläser: 2-4 Querflöten, 1-2 Oboen, 2-3 Klarinetten, 1 Fagott, 2 Hörner, 2-3 Saxophone, 2-3 Trompeten, 2-3 Posaunen
      • Klavier: 2-3
      • Gitarre: 1-2
      • Schlagzeug: 1-2
    • besondere Berücksichtigung von „Mangelinstrumenten“ (z.B. derzeit vor allem Horn, Oboe, Fagott und Posaune)
    • Die Schule wird aus den Anmeldungen die Aufnahmen so durchführen, dass eine Musikklasse gebildet werden kann.