Mathe 24h 2018

24 Stunden Mathematik? Ja, 24 Stunden Mathematik! Am Stück! Ohne etwas anderes! Ohne Schlafen – aber mit Essen und Trinken! 24 Mal verschiedenste spannende Mathematik, die ansonsten in der Schule viel zu kurz kommt!

Am Do., 01.02. um Punkt 8.00 Uhr hieß es für die Leistungskurse Mathematik  aus der Q3 der Wöhlerschule und der Elisabethenschule einen kompletten Tag und eine kompette Nacht einen Mathe-Marathon der besonderen Art zu bestehen. Ende war am Freitag vor Ende des Halbjahres ebenfalls pünktlich um 8.00 Uhr.

M24h Finisher - Herzlichen Glückwunsch!

M24h Finisher – Herzlichen Glückwunsch!

Mit dabei waren Gäste aus der Bettinaschule sowie der Anna-Schmidt-Schule. Ein Highlight dieses Mal war wieder ein Vortrag aus den Reihen unserer Schüler: Hannah Corbaz gab uns einen Einblick in die Mathematik der Origami sowie die Färbbarkeit von flach faltbaren Papierfiguren.

Zur Primetime um 20.00Uhr konnten wir Prof. Ludwig von der Universität Frankfurt begrüßen, der den Schülerinnen und Schülern die Mathematik von Dirk Nowitzkis Wurftechnik näher brachte. Von der Forschungsabteilung der Bundesbank gab uns anschließend Dr. Raupach einen Einblick über die Ansteckungsgefahr kranker Banken und wie man deren „Fieber“ mathematisch misst.

Dass diese Veranstaltung in dieser Form nun schon zum vierten Mal stattfinden konnte, ist nur durch tatkräftige Unterstützung vieler Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Mathematik möglich. Diesen, ebenso wie allen finanziellen Unterstützern aus der Elternschaft unserer Schule sowie dem Förderverein GFFW ein ganz herzliches Dankeschön!

Presseartikel:
Artikel der FNP

HR3-Beitrag