Ehemaliger wirbt für Pressefreiheit

Traumberuf Journalist? Alles Lügenpresse? Wer liest überhaupt noch Zeitung?
Das waren einige der Fragen, die der ehemalige Wöhlerschüler Timm Klotzek, jetzt Chefredakteur des Magazins der Süddeutschen Zeitung, den heutigen Wöhlerschülern beantwortete.


Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai kam Klotzek (Abitur 1992) an seine alte Schule, um den PoWi- und Deutsch-Lks 12 und einem PoWi-Gk 11 insgesamt drei Stunden lang Rede und Antwort zu stehen.
Mit vielen Beispielen aus seinem journalistischen Alltag erläuterte der Chef des SZ-Magazins unter anderem, woran man Qualitätsmedien erkennt, wie er sich nach dem Abi fühlte und wie er selbst Journalist geworden ist. Dass nur wenige der Schülerinnen und Schüler überhaupt noch in eine Tageszeitung schauen, gab dem Blattmacher schwer zu denken. (Text/Foto: Rie)