Tag für Wöhler – Tag für Kommunikation

„Ein Gefühl und Bewusstsein für die Gemeinschaft schaffen“

Wer bin ich, wer bist du?
Was trennt uns, was verbindet uns?
Wer hört, was ich sage? Meine ich, was ich sage?

Solchen Fragen wollen wir mit Hilfe von externen Coaches und Experten*innen aus unterschiedlichen Institutionen auf den Grund gehen,

 

am 28. Januar 2019, unserem ersten
„Tag für Wöhler – Tag für Kommunikation“.

Einen ganzen Schultag lang widmen sich alle Schüler*innen und das gesamte Kollegium in altersgemischten und klassenübergreifend zusammengesetzten Gruppen unterschiedlichen Aspekten rund um das Thema KOMMUNIKATION.
Im Fokus steht dabei, dass wir durch gemeinsames Erleben und Arbeiten in den Workshops das Gemeinschaftsgefühl an unserer Schule weiter stärken. Und als Schulgemeinde wollen wir noch enger zusammenwachsen.
Dabei machen wir die zentralen Werte in unserem Schulleben in besonderer Weise spürbar: Verständnis und Toleranz, füreinander da sein und gemeinsam etwas bewegen. Andere in ihrer Andersartigkeit akzeptieren. Diese Haltung ist für uns „Wöhler“ selbstverständlich in unserem Einsatz gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus.

Was erwartet uns konkret?

– Gemeinschaft
– Theater-, Film-, Musik-Projekte
– Gespräche mit besonderen Gästen
– Spiele und Diskussionen