Junge Paulskirche


Amina El Mousaid und Juri Zachriat aus der Stufe 12 der Wöhlerschule haben am Projekt „Junge Paulskirche“ der Stiftung Polytechnische Gesellschaft teilgenommen. Sechs Monate lang haben sich Oberstufenschülerinnen und -schüler von 13 Frankfurter Schulen mit dem Thema Demokratie und Verfassung auseinandergesetzt. Jetzt präsentierten sie ihre Ergebnisse in der Frankfurter Paulskirche, und zwar mit szenischen Vorführungen, Musik, Reden und Diskussionsforen. Außerdem legten sie ein „Memorandum“ zu Fragen der Verfassung („Sollte das Grundgesetz geändert werden?“), der Meinungsfreiheit, gendergerechter Sprache oder der Zukunft der Nationalstaaten vor.
Das Foto zeigt die TeilnehmerInnen des Projekts zusammen mit der Frankfurter Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg (vorne mit Amtskette). Amina ist auf dem Foto in der mittleren Reihe vor dem Rednerpult und Juri als 3. von links in der hinteren Reihezu sehen. (Rie/Foto: Polytechnische Gesellschaft)