Weihnachtskonzert

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Schulgemeinde,

es ist soweit: Dank des großen Einsatzes von Herrn Klepper – sowohl in der Schule beim Aufnehmen als auch danach zuhause beim Abhören und Schneiden – können wir Ihnen und Euch nun zumindest einige der Stücke präsentieren, an denen wir im Laufe des Halbjahres für unsere Weihnachtskonzerte gearbeitet haben.

Die Streicher*innen des Jungen Orchesters spielen das 1. Menuett aus der 3. Suite der Wassermusik von Georg Friedrich Händel und danach das walisische traditionalThe Ash Grove“.

Von den Bläser*innen des Jungen Orchesters hören Sie eine Allemande und die Pavane „Est il conclud“, beides von Claude Gervaise.

Die Streicher*innen unseres Symphonieorchesters – leider durften/dürfen/können wir ja aufgrund der immer noch bestehenden Abstandsregeln nicht gemeinsam mit den Bläser*innen musizieren – spielen mit Luca Spendel aus der 6e als Solist am Klavier den ersten Satz (Allegro) des Konzerts Nr. 1 in d-Moll BWV 1052 von Johann Sebastian Bach. Freuen Sie sich auf dieses gemeinsame (und für uns erstmalige) „Konzertieren der Generationen“!
Als Arbeitsergebnis sehen Sie den Schluss aus dem Adagio von Samuel Barber.
(Um diesen und die folgenden Beiträge zu sehen/hören müssen Sie sich im Schulportal einloggen.)

Der Kinderchor singt die Beatles-Songs „Blackbird“ und „Penny Lane“, außerdem das „Cerf-volant“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

Vom Jugenchor hören Sie „The Earth Adorned (Psalm of Summer)“ von Waldemar Åhlén und „Ain’t No Mountain High Enough“ von Nickolas Ashford & Valerie Simpson.

Möge diese Musik Sie in eine friedvolle und geruhsame Weihnachts- und Ferienzeit hineingeleiten, in der wir alle die besonderen Herausforderungen dieser Zeit zumindest für ein paar Stunden vergessen und neue Kraft tanken können – Kraft, die uns auch im neuen Jahr begleitet und stärkt.

Herzliche Grüße,
Kai v. Känel für die Fachschaft Musik