Allgemein

Funkkontakt mit der Internationalen Raumstation ISS

Gerst

„Delta Fox Zero Fox Fox Mike –  Alex do you copy?“ – vier lange Minuten warteten gut 300 Besucher in unserer Aula am Samstag, 08.11.  bis um 10.58 Uhr die erlösende Antwort kam: „Hello everybody in Frankfurt and Dresden – the international space station is ready for you“.

Während eines Live-Funkkontakts zur ISS beantwortete Alexander Gerst Fragen unserer Schülerinnen und Schüler sowie Fragen aus dem DLR-Schülerlabor in Dresden. Bis zum Ende blieb es spannend, ob der Kontakt zustande kommt. Jakob Strickler, einer unserer ehemaligen Schüler, sorgte zusammen mit dem Team vom Frankfurter Ortsverband des Deutschen Amateur Radio Clubs e. V. (DARC) dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler das Weltraum-Interview mit dem deutschen Astronauten führen konnten. Insgesamt konnten 14 Fragen beantwortet werden, sechs aus Frankfurt und acht aus Dresden, kurz bevor Alexander Gerst am Montag früh seinen Rückweg von der ISS auf die Erde antrat.
Der Projekttag wurde durch die internationale Organisation ARISS, die Funkkontakte zur ISS organisiert, ermöglicht. Vom ARISS-Team wurde der Kontakt trotz des verrauschten Empfangssignals als „großer Erfolg gewertet“ und dem ganzen Amateurfunk-Team herzlich gedankt. Diese Anerkennung entlud sich nach dem Kontakt in der Aula durch einem langen Applaus für das gesamte Team.

ARISS_08

Foto: S. Krutsch

ARISS_26

Foto: S. Krutsch

Foto: T. Falk

Foto: T. Falk

Weiterlesen »

Ergebnisse der Umfrage über die Wöhler-Homepage

Wir bedanken uns bei unseren Besuchern für die rege Teilnahme an der Umfrage zu unserer Homepage! So, wie wir uns über viele positive Rückmeldungen freuen, nehmen wir die nicht so gut bewerteten Aspekte gerne als Anregung für Verbesserungen. Hier geht es zu den Umfrageergebnissen.

Das Homepage Team

Einschulung

Bei der Einschulung wurden die neuen Fünftklässler mit einem reichhaltigen Getränke- und Kuchenstand der GFFW verköstigt.
Dadurch wurde ein stattlicher Betrag eingenommen, womit wieder viele Anschaffungen und Projekte der Schule finanziert werden können.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern der 6. Klassen, die die Kuchen gebacken und gespendet haben,
sowie an alle „Standhelfer“ !

Petra Krauß
Vors. GFFW

 

2014-einschulung-22014-einschulung-1