24h Mathe 2016

Prof. Beutelspacher zaubert einen Dodekaeder

Prof. Beutelspacher zaubert einen Dodekaeder

24 Stunden Mathematik? Ja, 24 Stunden Mathematik! Am Stück! Ohne etwas anderes! Ohne Schlafen – aber mit Essen und Trinken! 24 Mal verschiedenste spannende Mathematik, die ansonsten in der Schule viel zu kurz kommt!

Am Do., 28.01. um Punkt 8.00 Uhr hieß es für die Leistungskurse Mathematik  aus der Q3 der Wöhlerschule und der Elisabethenschule einen kompletten Tag und eine kompette Nacht einen Mathe-Marathon der besonderen Art zu bestehen. Ende war am Freitag vor Ende des Halbjahres ebenfalls pünktlich um 8.00 Uhr. (mehr …)

MINT-Rallye und Tag der offenen Tür 2016

MINT_logo_plus_SC_sAuch in diesem Schuljahr findet die MINT-Rallye sowie der Tag der offenen Tür wieder am gleichen Nachmittag statt. Der Termin ist Freitag, 26.02.2016. Wie immer startet die MINT-Rallye für alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen um 14.00 Uhr vor dem Ökohaus auf dem Schulhof. Elterninfo MINT Rallye2016
Zur Anmeldung für die MINT-Rallye gelangen sie hier.
Der Tag der offenen Tür beginnt mit einer Eröffungsveranstaltung um 16.00 Uhr in der Aula. Aufgrund des großen Interesses in der Vergangenheit wird diese Begrüßung in diesem Jahr in einer zweiten Aulaveranstaltung um 17.30 Uhr wiederholt. Bis 19.00 Uhr können Sie sich zusammen mit Ihrem Kind in geführten Gruppen oder auf eigene Faust über das vielfältige Angebot unserer Schule informieren. Nähere Informationen zum Tag der offenen Tür veröffentlichen wir zeitnah an dieser Stelle.

 

Ehemaliger jüdischer Schüler Fred Aaron besucht die Wöhlerschule

„Es ist schön, dass die Wöhlerschule sich an ihre ehemaligen Schüler erinnert.“

(Fred Aaron, im September 2015)

Fred Aaron ist einer von ihnen. Er hat, anders als viele seiner Mitschüler, die Zeit des Nationalsozialismus durch Emigration erst nach England und später nach Amerika überlebt.

Am 24.September 2015 besuchte Fred Aaron die Wöhlerschule und wurde von der Gedenkgarten-AG empfangen.

Unbenannt

von links nach rechts: Waltraud Giesen, Carolyn Roether, Schülerinnen der Gedenkgarten-AG, Frau Colmsee und Fred Aaron im Gedenkgarten der Wöhlerschule, September 2015

Der vollständige Beitrag kann hier heruntergeladen werden.