Reichspogromnacht

Genau vor 80 Jahren

Vor 80 Jahren, in der Nacht vom 9. auf 10. November 1938, wurden überall in Deutschland jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand gesetzt. Tausende Juden wurden misshandelt, verhaftet oder getötet. Diese Nacht wird Reichspogromnacht genannt. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wurde klar, dass das Verbleiben in Deutschland für die jüdischen Deutschen lebensgefährlich wurde.

Das erkannte auch die britische Regierung. Sie willigte ein, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aufzunehmen. Die jüdische Gemeinde verpflichtete sich zur Stellung von Garantiesummen für die Reise- und Umsiedlungskosten der Kinder. So erfolgte die Ausreise von über 10.000 Kindern aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei zwischen Ende November 1938 und dem 1. September 1939.
(mehr …)

Trainieren mit den Profis… Shawn Huff von den Fraport Skyliners besucht die Basketball-AG

Heute war für alle TeilnehmerInnen der Basketball-AG ein besonderer Tag.

Der Profibasketballer Shawn Huff besuchte die Wöhlerschule und trainierte gemeinsam mit den SchülerInnen. Beim Dribbeln konnten alle ihr Können gegen Shawn Huff beweisen, ebenso beim Werfen. Später zeigte er seine Ball-Skills – er dribbelte den Ball mit unglaublicher Geschwindigkeit durch die Beine, hinter dem Rücken, jonglierte mit mehreren Bällen und und und…
Dann wurde 5:5 gespielt, natürlich war Shawn Huff mittendrinn und bewies mehrfach seine tolle Wurfsicherheit. Am Ende des Trainings bekamen alle ein Autogramm… oder mehrere… auf T-Shirts, Autogrammkarten und Bälle.

Das Training mit Shawn Huff war ganz besonderes Ereignis und alle verließen die Halle mit leuchtenden Augen. Am nächsten Tag waren die unterschriebenen T-Shirts überall auf dem Schulhof zu sehen.

Herzlichen Dank an die Fraport Skyliners für dieses einmalige Erlebnis!