Wöhler trainiert HOCKEY für Olympia

Erster Platz für die Wöhlerschule
Im Feldhockey ist unsere Knaben-Mannschaft am 2.5.2018 in Hanau Sieger des Regionalturniers geworden.

Weitere Teilnehmer beim Regionalentscheid Rhein-Main waren die Schillerschule, die Anna-Schmidt-Schule, das Lessinggymnasium und die Karl-Rehbein-Schule aus Hanau. Mit dem 1. Platz hat sich die Mannschaft für den Landesentscheid am 19.6. in Limburg qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
In Limburg treffen dann Teams aus ganz Hessen aufeinander und die siegreiche Schule darf im Anschluss für Hessen nach Berlin fahren.
Für die Region Rhein-Main starten die Schillerschule und die Wöhlerschule.
Auf dem Feld für die Wöhlerschule waren: Bosse, Timon, Gustav, Nick, Brian, Julius, Victor, Karl, und Lennart. Dazu Support von Jannis und Carl als Trainer.

Die Mädchen belegten den 6. Platz. Alle Spielerinnen waren aus dem jüngsten Jahrgang 2006 und hatten gegen die älteren Spielerinnen der anderen Teams nur geringe Chancen. Das Team möchte zusammen bleiben und sich im nächsten Jahr steigern. Wir freuen uns drauf!
Die Mädchenmannschaft wurde trainiert von Luise und es spielten: Carolin, Teresa, Lilo, Caroline, Luise, Sude und Matilda.

Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Spieler/innen, Herrn Volkmann, unseren Schiri Tristan und die Coaches Luise und Carl!1

Ehemaliger wirbt für Pressefreiheit

Traumberuf Journalist? Alles Lügenpresse? Wer liest überhaupt noch Zeitung?
Das waren einige der Fragen, die der ehemalige Wöhlerschüler Timm Klotzek, jetzt Chefredakteur des Magazins der Süddeutschen Zeitung, den heutigen Wöhlerschülern beantwortete.


Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai kam Klotzek (Abitur 1992) an seine alte Schule, um den PoWi- und Deutsch-Lks 12 und einem PoWi-Gk 11 insgesamt drei Stunden lang Rede und Antwort zu stehen.
Mit vielen Beispielen aus seinem journalistischen Alltag erläuterte der Chef des SZ-Magazins unter anderem, woran man Qualitätsmedien erkennt, wie er sich nach dem Abi fühlte und wie er selbst Journalist geworden ist. Dass nur wenige der Schülerinnen und Schüler überhaupt noch in eine Tageszeitung schauen, gab dem Blattmacher schwer zu denken. (Text/Foto: Rie)

Matheaufgabe des Monats Mai

Die neue Matheaufgabe des Monats ist da!

Alle, die Spaß am Knobeln haben, können teilnehmen, egal welcher Jahrgang. Bei regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme winkt am Schuljahresende ein Preis.

Neu: Auch alle, die jetzt noch einsteigen, können etwas gewinnen!!

Abzugeben sind (ordentliche) Lösungen mit Name und Klasse in das Fach von Frau Siewers (Sws).